Markers für OpenStreetMap-Karten mit OpenLayers

Google hat die Lizenzbedingungen für die Verwendung der Maps-API angepasst und damit muss man jetzt eventuell für den Dienst zahlen (siehe auch Heise FAQ). Zum Glück gibt es ja das OpenStreetMap-Projekt (OSM), das eine kostenfreie Alternative bietet und jetzt sicherlich noch größere Verbreitung findet.

Viele Freiwillige sammeln für OSM weltweit Daten (z.B.: Straßenverläufe, Fahrradwege, Restaurants, Postkästen) und die erstellten OSM-Karten kann jeder für eigene Zwecke nutzen. OpenStreetMap liefert beispielsweise unter der Adresse http://a.tile.openstreetmap.org/8/134/83.png die folgende vorgefertigte, statische Karte aus:
Wenn wir allerdings wie mit Google Maps innerhalb einer Karte navigieren wollen, benötigen wir für unsere Webseite eine spezielle JavaScript-Bibliothek. Diese muss allerhand Aufgaben erledigen: Navigationselemente anzeigen, passende Karten-Bilder anfordern, diese Karten korrekt anzeigen und zusätzliche vom Benutzer festzulegende Elemente, wie Marker, darstellen. OpenLayers ist momentan die Standard-Bibliothek für diesen Einsatzzweck und wer OpenLayers mal einsetzen möchte, sollte sich einfach mal dessen zahlreichen Beispiele ansehen.
Weiterlesen

Advertisements