Kostenlose Karten und Geocoder – welchen Anbieter kann ich nutzen?

Ich habe eine Anfrage erhalten, bestehende Kontaktdaten von Geschäftskunden auf einer Karte innerhalb des Intranets zu visualisieren. Bei den Kartenanbietern können wir zwischen den kostenlosen Karten der kommerziellen Anbieter Google Maps, Yahoo Maps, Bing Maps (Microsoft) und dem freien OpenStreetMap wählen. Jetzt benötigen wir nur noch zu den Adressen der Kontaktdaten die Geo-Koordinaten, damit wir die Kontakte auf einer Karte darstellen können.
Das Auflösen der Adresse zu einer Geo-Koordinate wird als Geocoding bezeichnet, während der umgekehrte Weg, aus einer Koordinate die Adresse zu ermitteln, Reverse-Geocoding genannt wird. Die kommerziellen Kartenanbieter bieten entsprechende Geocoder an und es gibt auch noch weitere kostenlose Geocoder-Dienstleister. Beim Einsatz von Karten und Geocodern muss man einige Punkte abwägen, denn kostenlose Nutzung von Diensten heißt keinesfalls freie Nutzung der Dienste!

Dann überlegen wir jetzt mal, welche Anforderungen wir haben und was wir beachten müssen:

  • die Karte mit den Kontaktdaten der Geschäftskunden soll nur im Intranet (keinesfalls im Internet) einsehbar sein
  • personenbezogene Daten dürfen nicht an andere Unternehmen übermittelt werden (Datenschutzrecht)
  • das Geocoding nur auf Basis der Adressdaten durchführen (ohne personenbezogene Daten)
  • lässt die Lizenz des Kartenanbieters und des Geocoders eine kommerzielle Nutzung zu?
  • maximale Zugriffe, Auflösung, Performanz des Kartenanbieters
  • maximale Zugriffe, Auflösung, Performanz des Geocoders

Weiterlesen