JiffyBox mit Apache über neue Domain nutzen

Für ein Projekt benötige ich einen Ubuntu-Server mit Apache, der über eine Top-Level-Domain erreichbar sein soll. Normalerweise hätte ich den bei einem der üblichen Webhoster bestellt, aber ein Bekannter meinte: „Nimm dir doch lieber einen Cloud-Anbieter – wie Amazon. Damit bist du doch viel flexibler !“.  Also habe ich mal ein bisschen gesucht und bin auf die JiffyBox (CloudServer On Demand) von domainFACTORY gestoßen. Genau das Richtige für mich:

  • keine festen monatlichen Kosten, sondern bedarfsgerechte Abrechnungen
  • günstigstes Angebot mit 1 GB Arbeitsspeicher und 50 GB Festplatte für 0,02 Euro pro Stunde (weniger als 15 Euro pro Monat)
  • keine langfristigen Vertragsbindungen
  • einfaches Erstellen, Sichern, Duplizieren, Einfrieren und Löschen von JiffyBoxen
  • Datencenter in Deutschland – Amazon scheidet für mich aus datenschutzrechtlichen Gründen aus

Weiterlesen

Advertisements