30. Chaos Communication Congress (30C3) in Hamburg ohne Motto

Ich habe mir wieder den ersten Tag beim 30. Chaos Communication Congress (30C3) des Chaos Computer Clubs (CCC) in Hamburg gegönnt, der mit über 9000 Besuchern und weiteren Vortragsräumen des CCHs (Congress Centrum Hamburg) größer denn je war.

Während letztes Jahr noch das Motto „Not my department“ dem Ereignis einen Rahmen gab, war der erste Kongress im Jahr Null der Post-Snowden-Ära mottofrei. In der Eröffnungsrede des Jubiläumstreffens erläuterte Tim Pritlove, dass kein Motto den Überwachungsalbtraum und die herrschende Sprachlosigkeit fassen könne.

Als Besucher sind die Ausarbeitungen der vielen Projektgruppen spannend, die von engagierten Menschen gerne erklärt werden (beispielsweise Lockpicking, Seidenstraße oder die Electronic Frontier Foundation). Und natürlich gab es wieder zahlreiche (düstere) Vorträge – ich habe folgende verfolgt: Weiterlesen

Advertisements