SMS versenden und empfangen mit BulkSMS

Die erste Kurzmitteilung des Short Message Service wurde am 3. Dezember 1992 (mit dem Text »Merry Christmas«) von einem PC an ein Mobiltelefon im britischen Vodafone-Netz gesendet.

[aus Wikipedia-Artikel zu ‚Short Message Service (SMS)‘: http://de.wikipedia.org/wiki/SMS]

Die erste SMS ist also schon fast 20 Jahre alt und ich habe noch nie eine SMS aus einer Anwendung heraus verschickt. Das wurde aber jetzt mal Zeit! Im Internet findet man eine Vielzahl von Anbietern, sodass man sich erst einmal überlegen sollte, welche Anforderungen eigentlich bestehen:

  • nur Senden von SMS oder auch Empfangen von SMS
  • wird Zuverlässigkeit beim Versand benötigt
  • Kosten der SMS (Einrichtungsgebühr, Anzahl der SMS)
  • API vorhanden für SMS-Versand/Empfang aus eigenem Programm
  • deutscher oder internationaler Anbieter
  • Zahlungsarten des Anbieters
  • Spezialwünsche: Anbieterkennung verschicken, eigene Rufnummer für den Empfang

Einen konkreten Vergleich der Anbieter habe ich im Internet nicht gefunden. Daher hier einen Verweis zu den Preislisten diverser Anbieter: sloono, SMSout, BulkSMS, SMS77. Von den Preisen und den angebotenen Leistungen unterscheiden sich die Anbieter nicht so sehr:

  • zuverlässig und schnell versendete SMS kosten 6-8 Cent/SMS
  • SMS mit unregelmäßiger Versanddauer kosten etwa 3 Cent
  • angebotene APIs sind beispielsweise HTTP, SOAP und E-Mail

Weiterlesen

Advertisements